Verbraucherinsolvenz

Wozu ein Verbraucherinsolvenzverfahren ?

Das Verbraucherinsolvenzverfahren bezeichnet das Verfahren für überschuldete Privatpersonen zur Bereinigung ihrer Schulden.

Das Ziel für den zahlungsunfähigen Schuldner ist der gesamte Erlass aller Schulden, auch dann, wenn die Forderung nicht durch Ratenzahlung ausgeglichen werden kann.

Wer kann ein Verbraucherinsolvenzverfahren beantragen ?

Das Verbraucherinsolvenzverfahren steht natürlichen Personen (Verbrauchern) und ehemals Selbstständigen offen, sofern diese nicht mehr als 19 Gläubiger und keine Schulden aus Arbeitsverhältnissen (z.B. Schulden aus nicht abgeführten Sozialversicherungsbeiträgen) haben.